Veranstaltungen in München Mitte Mai – Alternativ Unterwegs

Im Mai richten wir unseren alten Kram wieder her und kaufen neuen alten Kram. Ein Stolperstein wird verlegt und in zwei Veranstaltungen geht es um Münchner Architektur, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte.

Events in München

Am Samstag, 17.5., kannst du im Reparaturcafé unter Anleitung Freiwilliger aus dem Haus der Eigenarbeit deine Dinge reparieren bzw. sie reparieren lassen. Das Reparaturcafé findet im Verkehrszentrum des Deutschen Museums statt. Hoffnung für all die kaputten Toaster! Mehr Infos zum Reparaturcafé des HEi.

 

Repair Café des HEi

Verkehrszentrum des Deutschen Museums, Am Bavariapark 5

Samstag, 17.5.2014, 13-16 Uhr

Eintritt: frei


Endlich wieder Hofflohmarktsaison: Am Samstag, 17.5., die Hofflohmärkte Au und Giesing abgrasen, am Samstag, 24.5., die Gartenflohmärkte in Hadern und dem Westparkviertel (Obacht: weitläufig!) Lageplan für die Hofflohmärkte

 

Hofflohmärkte Au und Giesing

Samstag, 17.5.2014, 10-16 Uhr

Eintritt: frei

 

Gartenflohmärkte Hadern und Westparkviertel

Samstag, 24.5.2014, 10-16 Uhr

Eintritt: frei


Im Rahmen der Stadtfragen referiert Architektur-, Kultur- und Sozialanthropologin Silvia Kobel zur Wohnsituation von Flüchtlingen und sozialen Implikationen dieser Unterbringung. Sie arbeitet selbst an architektonischen Alternativen. Der Vortrag „Willkommen in München! Wie und wo leben Flüchtlinge in unserer Stadt?” am Mittwoch, 21.5., dürfte also interessant werden.

 

Stadtfragen unplugged: „Willkommen in München! Wie und wo leben Flüchtlinge in unserer Stadt?”

Niederlassung, Buttermelcherstr. 6

Mittwoch, 21.5.2014, 19 Uhr


Selten genug wird in München ein Stolperstein verlegt. Wohnt dem seltenen Ereignis bei, wenn am Donnerstag, 22.5., Max Sax vor seinem letzten Wohnort, der Von-der-Tann-Straße, gedacht wird. Er wurde 1943 in der Euthanasie-Klinik „Heil- und Pflegeanstalt Eglfing-Haar” getötet. Mehr Infos zu Max Sax und Stolpersteinen in München

 

Stolperstein-Verlegung für Max Sax

Von-der-Tann-Str. 7

Donnerstag, 22.5.2014, 13.30 Uhr

Eintritt: frei


Zuletzt ein Sonntagsspaziergang durch Schwabing: Im Stadtteilrundgang „München leuchtete – Jugendstil in Schwabing” zeigt Kunsthistoriker Dr. Dieter Klein am Sonntag, 25.5., die schönsten Fassaden. Buchung

 

Stadtteilrundgang „München leuchtete – Jugendstil in Schwabing”

Treffpunkt U-Bahn-Station Giselastraße (U3/6), Ausgang Gisela-/Leopoldstraße

Sonntag, 25.5.2014, 11-13 Uhr

Teilnahmegebühr: 7 Euro


AB, Foto: AK

Kommentar schreiben

Kommentare: 0