Veranstaltungen in München im Mai und Juni

Im Mai und Juni heißt es das Beste draus machen – Mauern bemalen, das Huij verabschieden, Rechte verteidigen. Außerdem kannst Du Alternativ Unterwegs und Münchner Sehnsüchte im Farbenladen besuchen.


Im Farbenladen des Feierwerks gibt es an jedem Wochenende im Mai die Ausstellung »München – eine Sehnsucht« zu sehen, bei der junge Künstler und Künstlerinnen ausgestellt werden, die sich mit der Sehnsucht beschäftigen. Am Sonntag, den 17.5. werden auch ein paar Leute von unserer Redaktion dort sein und Alternativ Unterwegs im Rahmen des Rahmenprogramms vorstellen.

München – eine Sehnsucht
Farbenladen, Hansastraße 31
Samstags 16–22 Uhr, sonntags 16–20 Uhr
Alternativ Unterwegs stellt sich vor am Sonntag, den 17.5., voraussichtlich 19 Uhr

Sehr schade: das HUIJ schließt! Letzte Chance noch einmal vorbeizukommen: Samstag, den 23. und Sonntag, den 24. Mai zum Abschiedswochenende mit großem Laden- und Werkstattausverkauf. Es wird sowohl das Inventar des HUIJ als auch Nützliches für DIY verkauft.

HUIJ-Abschiedswochenende mit Laden- und Werkstattausverkauf
HUJI, Westendstr. 49
Samstag, 23. Mai, 10–16 Uhr, Sonntag, 24. Mai, 12–16 Uhr

Unter dem Motto »Ein Platz für alle« findet am 16. und 17. Mai ein Straßenfest vor der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Bayernkaserne statt. Es wird miteinander gefeiert und die Außenmauer der Bayernkaserne bemalt. Refugees welcome. Zuagroaste welcome. MünchnerInnen welcome.


Straßenfest »Ein Platz für alle«

Bayernkaserne, Heidemannstr. 60, 80939 München
Samstag, 16.5., 14–21 Uhr, Sonntag, 17.5., 14–18 Uhr


Ist zwar noch ein bisschen hin, trotzdem jetzt schon in den Kalender eintragen: Donnerstag 4. Juni um 14 Uhr ist am Stachus die große Demo gegen den G7-Gipfel!

HG, Foto: AK

Kommentar schreiben

Kommentare: 0